Patrons & Königskunde

Team des Vermittlungsprogramms „Königskunde“ zur Ausstellung „Königsklasse III“ 
Foto: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München

Team des Vermittlungsprogramms „Königskunde“ zur Ausstellung „Königsklasse III“ 
Foto: Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München

Seit 2015 unterstützen die International Patrons zusammen mit PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne das für die „Königsklasse“ konzipierte Vermittlungsprogramm „Königskunde“. Die „Königskunde“ setzt sich aus einem Team leidenschaftlicher Vermittler unterschiedlicher Altersgruppen und Fachrichtungen zusammen, die für die gesamte Dauer der „Königsklasse“ in den Künstlerräumen präsent sind. Sie stehen den Besuchern als Gesprächspartner zur Verfügung und legen dabei ihren Fokus weniger auf die kunsthistorische Wissensvermittlung als auf einen dialogbasierten Austausch über die Kunst. Das Finden einer individuellen Sprache für die eigene Wahrnehmung steht im Vordergrund der „Königskunde“. Die beiden Freundeskreise International Patrons und PIN. setzen mit der Förderung der „Königskunde“ ein klares Zeichen für neue, experimentelle Vermittlungsformate. Sie tragen einen wesentlichen Anteil an der lebendigen Auseinandersetzung mit Kunst auf der Herreninsel.